Kulturvertrag abgesegnet

Fr, 17. Jan. 2020

Neu fliessen 9,6 Millionen in die Stadt

Der neue Kulturvertrag zwischen den beiden Basel ist unter Dach und Fach. Der Baselbieter Landrat segnete den in Basel-Stadt umstrittenen – aber bewilligten – Vertrag einstimmig ab.

sda. Mit dem neuen Kulturvertrag wird der Kanton Basel-Landschaft dem Stadtkanton für kulturelle Zentrumsleistungen ab 2022 pro Jahr 9,6 Millionen Franken überweisen. Im Baselbieter Parlament sprachen sich gestern während der rund halbstündigen Debatte sämtliche Fraktionen für den neuen Kulturvertrag aus. Vereinzelt wurde allerdings auch Kritik geäussert, allen voran von der SP-Fraktion.

So meinte deren Sprecher, dass Baselland zwar fleissig Zentrumskultur konsumieren, dafür aber nicht genügend zahlen wolle. Zudem seien die Kulturausgaben des Landkantons mit insgesamt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote