Sorgen wegen OECD-Steuerreform

Fr, 06. Dez. 2019

Verliert die Region bald Einnahmen im grossen Stil?

Die OECD hat dafür gesorgt, dass das Bankgeheimnis in der Schweiz fällt und ausländische Firmen nicht mehr bevorzugt besteuert werden dürfen. Jetzt liegt bereits eine nächste OECD-Forderung für eine grosse Steuerreform auf dem Tisch. Für die Region Basel könnten die Folgen negativ sein.

Paul Aenishänslin

Die OECD, die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mit Sitz in Paris, der alle marktwirtschaftlichen Industrieländer angehören, hat jüngst einen Plan vorgelegt, der für mehr internationale Steuergerechtigkeit sorgen soll. Bis jetzt werden Unternehmen primär dort besteuert, wo sie ihren Hauptsitz haben. Neu müssten Firmen ihre Gewinne dort versteuern, wo sie erwirtschaftet werden. Das heutige zentralistische…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote