Wenn’s den Nachbarn nicht gefällt

Fr, 01. Nov. 2019

Das Impulszentrum Holdenweid hat mit Widerständen zu kämpfen

Der Verein Frequenzwechsel ist vor vier Jahren angetreten, die Holdenweid in Hölstein neu zu beleben. Das Projekt macht Fortschritte, auch wenn das Miteinander vor Ort nicht immer einfach sei, sagt Cornelia Huber.

Elmar Gächter

Wer die Kantonsstrasse Bubendorf– Waldenburg befährt, dem bleibt das Plakat auf der linken Seite des Dorfeingangs Hölstein vor der Zufahrt zum Seitental der «Holdenweid» nicht verborgen. Auf einer einfachen Holzkonstruktion sind zerstochene und zerschnittene Informationsblätter aufgehängt und darunter ist in grosser Schrift zu lesen: «Ein jeder erntet die Saat, die er sät.» Allgemein fragt sich, welche Botschaft hier von wem an wen gerichtet ist und weshalb.

Als Leidtragender outet sich der Verein…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote