«Weltenbaum» entgipsen

Fr, 15. Nov. 2019

Kanton soll Eglin-Werk retten

ssc. In mehreren Kunstwerken hat sich der Känerkinder Künstler Walter Eglin mit der Person und dem Schaffen des Baselbieter Literaturnobelpreisträgers Carl Spitteler auseinandergesetzt. Eines davon, der «Weltenbaum», fristet seit mehreren Jahren sein Dasein hinter Gips bei der Schule des Kaufmännischen Verbands (KV) in Liestal und ist nicht mehr frei zugänglich. Lediglich eine Infotafel mit einem Foto des Werks soll künftig auf dem Areal des KV aufgestellt werden, wie einem Vorstoss der SVP-Landrätin Susanne Strub zu entnehmen ist.

In ihrer Interpellation, die Strub gestern eingereicht hat, fragt sie die Regierung, ob diese bereit sei, sich für die Freilegung des Kunstwerks einzusetzen – auch mit finanziellen Mitteln.

Gespräche bisher gescheitert
Gerade im…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote