Kreativ gegen Plakateflut

Do, 03. Okt. 2019

EVP zieht von Dorf zu Dorf

Ob man im unteren, mittleren oder oberen Baselbiet unterwegs ist, macht momentan kaum einen erkennbaren Unterschied, denn die Aussicht ist derzeit überall ziemlich einerlei. Die Strassenränder sind wegen der National- und Ständeratswahlen vom 20. Oktober praktisch allerorts mit Plakaten vollgepflastert.

Dabei hat die Bevölkerung bereits vor acht Jahren über den Plakatwald gestöhnt. Die EVP Baselland hat damals gut hingehört und ist 2015 mutig ohne Plakate ins Wahljahr gezogen. Das wurde sehr geschätzt. Seither setzt auch das Gesetz der ausufernden Plakatiererei Grenzen. Plakatieren ist auf kantonaler Ebene offiziell nur noch sechs Wochen vor bis eine nach Wahlen und Abstimmungen erlaubt. Die Bevölkerung würde es freuen, gingen mehr Parteien so kreativ und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote