banner

Hundefutterfabrik muss weiter nachrüsten

Fr, 08. Feb. 2019

Nach wiederholten Geruchsbelästigungen um den Jahreswechsel muss der Buckter Hundefutterproduzent Allfarm weitere Massnahmen treffen, um seine Abluft zu reinigen. Am Mittwoch haben sich Vertreter von Gemeinde, Lufthygieneamt beider Basel, Allfarm und dem Lieferanten des im Vorjahr installierten Abluftwäschers getroffen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Gemäss Allfarm-Geschäftsführer Stefan Hirter müsse er den Behörden bis zum 25. Februar einen Plan mit Massnahmen und Terminen abliefern und diese umsetzen, wenn das Lufthygieneamt den Plan gutheisst. Seit einem Zwischenfall am 7. Januar mit einer defekten Pumpe im Abluftwäscher habe die Allfarm bereits eine Ersatzpumpe in Reserve, zudem werde der Wäscher täglich überprüft, sagt Hirter. Mit dem Lieferanten der Luftreinigungsanlage…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote