Das war der zweite Streich

Di, 19. Feb. 2019

«Begegnungs AG» dekoriert Zentrum

Die Begegnungszone hat ein bisschen Schmuck erhalten. Anonyme haben auf der ganzen Länge der verkehrsberuhigten Hauptstrasse Kreideblumen auf die Strasse gemalt. Die Botschaft: Es geht auch weniger trist.

Christian Horisberger

«Warme Luft hatten wir jetzt genug. Wir wünschen uns endlich ein Zeichen, dass man sich um die Begegnungszone kümmert.» Die «Begegnungs AG» hat in der Nacht auf Samstag eines gesetzt, ihr zweites schon. Die anonyme Gruppe, die sich für eine Begegnungszone mit einer grösseren Aufenthaltsqualität (die «Volksstimme» berichtete) starkmacht, dekorierte den «Strichcode» mit weissen Kreideblumen.

Das ist nun nichts Weltbewegendes. Aber ein Anstoss für die Benützer der Begegnungszone, sich Gedanken darüber zu machen, was sie sich mehr vom…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote