Ja zum Ausgleich der Sozialhilfekosten

Di, 22. Jan. 2019

Die Sozialhilfe-Rucksäcke der Baselbieter Gemeinden sind ungleich schwer. Während die einen kaum etwas zu tragen haben, sind andere Gemeinden an ihren finanziellen Grenzen angekommen. Zudem nehmen die Sozialhilfekosten seit Jahren zu, und keine Trendwende ist in Sicht. Diese Problematiken bestreitet soweit niemand und die schwer belasteten Gemeinden können schlichtweg nichts dafür.

Am 10. Februar stimmen wir nun über zwei Lösungsansätze ab: Die Ausgleichsinitiative schlägt einerseits vor, 70 Prozent der Sozialhilfelasten auf alle Gemeinden nach deren Einwohnerzahl zu verteilen. Der Landrat hat andererseits einen komplizierten Gegenvorschlag formuliert, der den stark belasteten Gemeinden ebenfalls ein Stück entgegenkommen will. Leider werden mit dem Gegenvorschlag nur eine paar wenige…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote