Frenke muss für WB verlegt werden

Do, 24. Jan. 2019

Interessenskonflikt beim Grundwasserschutz

Das Projekt für die Erneuerung der Waldenburgerbahn beinhaltet in einer Etappe den Doppelspurausbau zwischen der Station Lampenberg und Hölstein. Und es gibt die eine oder andere Nuss zu knacken.

Elmar Gächter

Einer der besonders eindrücklichen Abschnitte bei der Erneuerung der Waldenburgerbahn steht kurz vor der Planauflage: der Doppelspurausbau zwischen der Haltestelle Lampenberg-Ramlinsburg und dem Dorfeingang Hölstein. Hier gilt es einerseits, das neue Trassee durch den Felseinschnitt Spitzenberg zu führen, und andererseits den Lauf der Vorderen Frenke auf einer Länge von rund 400 Metern westwärts zu verschieben. Die Bahn beansprucht das heutige Bett der Frenke für die Anlage des zweiten Gleises.

Heikel ist die ganze Sache deshalb, weil die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote