Die Farnsburg wird saniert

Fr, 30. Nov. 2018

Der Landrat bewilligt 5,1 Millionen Franken

sda./tho. Der Entscheid im Landrat ist gestern mit 75 zu 0 Stimmen gefallen: Die Burgruine Farnsburg kann saniert und langfristig gesichert werden. Die Kosten werden von der Regierung auf 5,1 Millionen Franken veranschlagt.

Die Burgruine befindet sich zwar in Privatbesitz, der Kanton hat jedoch eine Unterhaltspflicht. Viele Mauerpartien und Treppenstufen der um 1330 erbauten Farnsburg lösen sich langsam auf. Gebaut wurde die Burg aus wenig witterungsbeständigem Hauptrogenstein. Vor 16 Jahren war schon die südöstliche Vorburg umfassend saniert worden. 2013 folgte aus Sicherheitsgründen eine dringliche Sanierung eines Teils der markanten Schildmauer.

Die Farnsburg wurde vom Grafen von Thierstein erbaut. 1461 kam sie an die Stadt Basel, die dort…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote