banner

Zum Schutz der Pflanzen

Fr, 10. Aug. 2018

Wir leben in einer Wohlfühlgesellschaft. Wir wollen möglichst lange bei guter Gesundheit leben, wir wollen uns gesund, aber trotzdem genussreich ernähren. Doch wir sind uns des Preises, den wir für all diese Wünsche und Ansprüche bezahlen müssen, und der damit verbundenen Konsequenzen nicht bewusst. Wenn wir krank sind, benötigen wir in der Regel auch Medikamente. Das gilt für Mensch und Tier gleichermassen. Wenn es einem Kalb nicht gut geht, rufen wir den Veterinär. Oder wenn das Büsi unter Läusen leidet, holen wir in der Kleintierpraxis ein passendes Medikament. Übrigens: Wenn sich ein Halter nicht in ausreichendem Mass um seine Tiere kümmert, kommt er mit dem Gesetz in Konflikt.

Wenn sich nun der Obstbauer um seine Bäume kümmert, dann muss er diesen bei Bedarf auch «Me dikamente»…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote