In sechs Gemeinden sind die Brunnen abgestellt

Fr, 10. Aug. 2018

Nach Reigoldswil, Titterten und Bennwil haben weitere Gemeinden infolge Trockenheit ihre Brunnen abgestellt. Es sind dies die Gemeinden Sissach, Arisdorf und Lupsingen. Die Gemeinde Sissach sah sich zu diesem Schritt genötigt, weil der tägliche Wasserverbrauch zurzeit mehr als das Doppelte des normalen durchschnittlichen Verbrauchs betrage, wie sie am Dienstag mitteilte. Aufgrund der mangelnden Niederschläge hat die Gemeinde zusätzlich zu einem sorgsamen Umgang mit Trinkwasser aufgerufen. Die Niederschläge von gestern dürften an der heiklen Lage nur wenig geändert haben. Bis sich die Situation verbessere, seien mehrere Tage Niederschlag nötig, schreibt der Sissacher Gemeinderat. Ein Verbot von Gartenbewässerung, Autowaschen und Reinigungsarbeiten unter fliessendem Wasser haben bisher…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote