Die Glücklichen

Do, 23. Aug. 2018

Die Heraldik glorifiziert zwar Rittertum und Herrschaften, doch spiegelt sie in sechs Oberbaselbieter Gemeindewappen auch wider, wie und wovon die Menschen lebten.

Andrea Mašek

Für einige Baselbieter Gemeinden war der Standort wirtschaftlich ausschlaggebend: Gut positioniert am Fuss von Pässen, profitierten sie vom Durchgangsverkehr – der damals noch hochwillkommen war. Andere Dörfer lebten von Steinhauerindustrie oder Ackerbau. Sie alle zeigen in ihren Gemeindewappen Symbole oder Geräte, die für diese einst wichtigen Wirtschaftszweige stehen.

Jenes von Zeglingen ist eine Deichsel, wenn auch vielleicht nicht auf den ersten Blick erkennbar. Deichseln sind auf Wappen oft zu sehen. Sie verkörpern einen Teil eines Wagens oder eine Weggabelung. Beide Bedeutungen treffen auf die Deichsel von…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote