Die kleinsten Gemeinden im Baselbiet sind gleichauf

| Fr, 07. Jul. 2017

Kilchberg und Liedertswil sind die kleinsten Gemeinden des Baselbiets. Zumindest, was die Wohn­bevölkerung angeht, das hat eine Statistik des Kantons des ersten Quartals 2017 ergeben. Kilchberg, das lange die bevölkerungsärmste Gemeinde war, bekommt nun Gesellschaft von Liedertswil auf dieser Rangliste.

Die Liedertswiler Bevölkerung ist von 162 auf 159 zurück gegangen. Ändern müsse sich das nicht unbedingt. Gemeindepräsidentin Sonja Gschwind meint, der letzte Platz sei nicht störend, und es liesse sich gut leben mit so wenig Einwohnern. Kilchberg will das Schlusslicht gerne abgeben und strebt ein Bevölkerungswachstum an. Neue Erschliessungen sollen das Dorf attraktiver machen. Titterten hat dasselbe Ziel und fordert Landbesitzer auf, ihr Bauland zu verkaufen. Lesen Sie mehr darüber in der «Volksstimme» vom Freitag.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote