«Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen»

Di, 11. Jan. 2022

Dieter Kohler

Herr Dalcher, Sie haben, zusammen mit einer kleinen Gruppe, vor 20 Jahren das Kurhaus Bergün gekauft. Hat es sich gelohnt?
Heini Dalcher:
Wir haben das Hotel in einem maroden Zustand übernommen, die Sanierungsarbeiten wurden zuvor über viele Jahre vernachlässigt. Wir haben nun seit 2001 rund 17 Millionen Franken für die Renovation des Hauptbaus, den Park, das Kurbad und zwei Personalhäuser investiert, das Hotel ist heute selbsttragend und es stehen 35 Angestellte auf der Lohnliste. Ja, es hat sich gelohnt, wobei der Hotelkauf ein grosses Abenteuer war.

Wieso ein Abenteuer?
In den 1990er-Jahren waren wir als Familie immer wieder im Kurhaus Bergün in den Ferien. Damals wurde es von der Organisation Schweizerische Familienherberge geführt und war ein Paradies für Kinderferien.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote