Tote Frau gefunden

Sa, 17. Jul. 2021
Zusammenfluss von Diegterbach und Ergolz bei Sissach. Bild vs

Eine Frau sei in den Hochwsser führenden Diegterbach gefallen und ertrunken. Dies macht ein Angehöriger auf Twitter öffentlich. Die Polizei bestätigt, dass eine tote Frau gefunden worden ist.

Die Mitteilung auf Twitter eines nach eigenen Angaben Angehörigen löst Betroffenheit aus: "Die Schweiz hat eine Unwettertote", schreibt der User in seinem Tweet. Eine Verwandte sei am vergangenen Dienstag in den Diegterbach gefallen und drei Stunden später in Augst gefunden worden. Gegen 100 Personen sprachen auf dem sozialen Netzwerk seit Freitag ihr Beileid aus.

Auf Anfrage bestätigt die Baselbieter Polizei den Fund einer toten Frau. Eine Polizeisprecherin schreibt: "Eine Patrouille der Polizei Basel-Landschaft wurde am Nachmittag des 13. Juli von einem Bürger darauf angesprochen, dass er eine Frau im Hochwasser führenden Diegterbach habe treiben sehen. Trotz sofortiger Nachschau konnte diese Frau weder im Diegterbach noch in der Ergolz lokalisiert und somit auch nicht gerettet werden. Sie wurde erst Stunden später tot im Rhein bei Augst aufgefunden."

Es bestünden starke Hinweise auf die Identität der Verstorbenen, formell sei sie allerdings noch nicht identifiziert worden, schreibt die Polizei weiter. Für ein Verbrechen bestünden keine Anhaltspunkte. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes und der Pietät gegenüber den Angehörigen werde von Seiten der Polizei nicht weiter darüber kommuniziert. vs.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote