UMFRAGE | HAT DIE PANDEMIE DIE SCHWEIZER BEVÖLKERUNG ZU SPORTMUFFELN GEMACHT?

Fr, 04. Jun. 2021

«Wegen Corona musste ich anderen Sport ausüben»

Gemäss einer Umfrage der Groupe Mutuel haben Schweizerinnen und Schweizer während der Coronavirus-Pandemie 45 Prozent weniger Sport gemacht als zuvor. Wegen der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus waren die Fitnesscenter und Sporthallen zeitweise geschlossen, Vereinstrainings wurden verboten und sogar Joggen in zu grosser Gruppe war nicht möglich.

So haben viele Menschen improvisiert und haben mehr Outdoorsport gemacht. In der Region wurden zum Beispiel die Bike-Trials angeblich fast doppelt so viel genutzt wie zuvor. Die «Volksstimme» hat sich in Bubendorf umgehört, und die Befragten bestätigen die Annahme: Es wurde grundsätzlich weniger Sport getrieben.

Umfrage Janne Furler, Nico Nachbur

Dieser Beitrag ist im Rahmen einer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote