WM-Titel für Schweizer Curlerinnen

Di, 11. Mai. 2021

Curling | Das Team von Skip Silvana Tirinzoni hat an der Curling-WM im kanadischen Calgary seinen Titel von 2019 verteidigt. Der Final gegen die Russinnen war eine zähe Angelegenheit: Nur vier Punkte reichten Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Silvana Tirinzoni und Alina Pätz zum Sieg. Entscheidend war ein Zweierhaus im vierten End, das die Schweizerinnen mit 3:1 in Führung brachte. Gleich drei Nullerends in Serie – insgesamt gab es in fünf von zehn Ends keine Punkte – folgten, ehe die Russinnen im achten End auf 2:3 herankamen. Dank eines weitere Nullerends hatten Tirinzoni & Co. im letzten End den letzten Stein und nutzten diesen zum 4:2. In den vergangenen neun Jahren haben Schweizer Frauen-Teams damit sechs WM-Titel angehäuft. vs.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote