VOLKSOHR

Fr, 30. Apr. 2021

Was für ein Wurf! Der Sissacher Gemeinderat hat per Dienstag die Maskentragpflicht in der Begegnungszone aufgehoben (siehe «Volksstimme» von gestern). Grösser als die Massnahme ist jedoch die sprachliche Leistung der Gemeinde, allfälliger Sorglosigkeit mit dem lyrischen Zweihänder vorzubeugen: Das Maskentragen an belebten Orten wird in der Mitteilung mit dem Merksatz «Isch dr Abstand z nah, leit me d’Maske a» weiterhin empfohlen. Dank des tadellosen Reims kann sich das nun wirklich jeder waschechte Oberbaselbieter und jede dialektverliebte Oberbaselbieterin merken. Ähnlich wie andere gängige Mundart-Regeln wie «Isch der Abstand z wäit, hesch guet überläit», «Macht’s am Morge weh im Bauch, tschuld isch no vom Znacht der Lauch» oder «Weele Dialäkt säit für Müüs ‹Mäuse›? Allwä gaar käin,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote