«Ich möchte die Gesundheit nicht gefährden»

Di, 02. Mär. 2021

Kugelstösser Gregori Ott erholt sich nur langsam von Corona

Im März 2020 infizierte sich der Kugelstösser Gregori Ott mit Covid-19. Seither leidet er an den Folgen der Erkrankung. Um seine Gesundheit nicht zu gefährden, hat der Liestaler die Hallensaison abbrechen müssen.

Daniel Hofstetter

Anfangs wirkte alles harmlos. «Ich hatte normale Grippesymptome, wie ich sie in der Vergangenheit schon oft hatte», erinnert sich Gregori Ott an den März 2020. Dass es keine normale Grippeerkrankung war, sollte sich jedoch bald darauf zeigen. Ott verlor seinen Geschmacks- und Geruchssinn. Ein Test sorgte für Klarheit. Der 26-jährige Liestaler hatte sich mit Covid-19 angesteckt. Zusammen mit seiner ebenfalls infizierten Frau blieb er einen Monat lang in Quarantäne.

Neben dem Verlust des Geschmacks- und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote