Wenn der Unterricht draussen im Wald stattfindet

Do, 08. Okt. 2020

Spannende Schulwoche im «Landschachen»

Vom 13. bis 17. September verlegte die Schule Ramlinsburg ihre Schulzimmer jeden Morgen in den Wald. Mit diesem Projekt wurde die Idee des WWF «Ab in die Natur – draussen unterrichten» umgesetzt.

Nach einem gemeinsamen Einstieg im Schulhaus spazierte man zum «Landschachen». Bereits unterwegs entdeckte man die Natur mit allen Sinnen. Dazu gab es jeden Morgen einen spannenden Sammel- oder Beobachtungsauftrag. Im «Landschachen» wurde zu Beginn eine Geschichte über Wildtiere erzählt, die in einem Wald gestrandet sind. Sie begleitet die Schülerinnen und Schüler noch weiter bis zu Weihnachten.

Am Montag, Mittwoch und Freitag wurden je zwei Stunden Unterricht draussen abgehalten. Während im Deutsch Nomen gesucht wurden, zählte man in der Mathematik Steine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote