Mehr Zugsverbindungen nach Deutschland

Fr, 16. Okt. 2020

Bern | Die Deutsche Bahn (DB) und die SBB bauen den internationalen Personenverkehr zwischen Deutschland und der Schweiz weiter aus. Sie unterzeichneten gestern eine entsprechende Absichtserklärung. Die Bahnen reagieren auf die gestiegene Nachfrage. Neben mehr Zügen im Angebot wollen die beiden Unternehmen auch die Fahrzeiten zwischen den Destinationen verkürzen, wie die SBB mitteilten. Der Angebotsausbau wird durch die Inbetriebnahme des Bahnhofs Stuttgart 21 und Streckenausbauten möglich. Ab Fahrplanwechsel 2026 gibt es den Angaben zufolge 35 statt 26 tägliche Verbindungen zwischen der Schweiz und Deutschland. Zwei neue Direktverbindungen verkehren zwischen Hamburg durch den Gotthard nach Lugano. Zudem gibt es neue Direktverbindungen von Deutschland über Bern ins Wallis. sda.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote