«Farnsburger» verkauft die Brauanlage

Di, 13. Okt. 2020

Sebastian Wirz

Es ist still geworden um die Brauerei Farnsburg. Genau genommen war es ja seit dem Beginn der Coronakrise immer still um den Sissacher Bierproduzenten. Seit März wurde kein neues Bier mehr gebraut, im Juli berichtete die «Volksstimme» dann von massiven finanziellen Problemen des Unternehmens. Wer seither nur noch auf die Verkündung des Konkursverfahrens gewartet hat, lag aber falsch: «Wir versuchen einen Konkurs zu verhindern», sagt der einzige verbliebene Verwaltungsrat Markus Haubensak auf Anfrage, «die AG soll bestehen bleiben.»

Einiges ist noch ungewiss. Klar ist mittlerweile, dass die Brauerei aus der ehemaligen Abfüllhalle von «Eptinger» zwischen Haupt- und Güterstrasse auszieht. Die Brauanlage mit ihrem 20-Hektoliter-Sudhaus, den Gärtanks und der Abfüllanlage wird…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote