Wegzug guter Steuerzahler reisst ein Loch in die Kasse

Di, 22. Sep. 2020

Tiefrote Einwohnerrechnung und Kostenüberschreitungen bei Bauprojekten

An der Gemeindeversammlung gab es Kritik am Gemeinderat Lupsingen. Diese betraf zum einen die Rechnung 2019 mit einem Verlust von 430 000 Franken, zum anderen die Kostenüberschreitungen bei einigen Bauprojekten.

Thomas Immoos

Nachdem die ordentliche Rechnungsgemeindeversammlung coronabedingt abgesagt werden musste, kam es, dass Gemeindepräsident Stefan Vögtli, der seit Anfang Juli nicht mehr im Amt ist, die Rechnung 2019 vorstellte. «Es ist ein tiefroter Jahresabschluss», stellte er fest. Denn sie schliesst mit einem Verlust von rund 430 000 Franken.

Zwei gute Steuerzahler seien weggezogen. Deshalb seien die Steuereinnahmen um 15 Prozent unter dem Budget geblieben. Ausserdem erfolgten die Leistungen aus dem kantonalen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote