Rasche Besserung bei der S9 nicht in Sicht

Do, 17. Sep. 2020

Bern | Simonetta Sommaruga äussert sich zu offenen Fragen

ajo. Am Montag, in der Fragestunde zu Beginn der Nationalratssitzung, beantwortete Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga unter anderem Fragen zur temporären Einschränkung des «Läufelfingerlis». Frühere Fehleinschätzungen der SBB bei der Planung des Lokführerpersonals seien bereits 2019 korrigiert worden, sagt Sommaruga zu Beginn. Durch die Corona-Situation mussten jedoch Ausund Weiterbildungskurse verschoben werden, wodurch sich die Situation verschärfte. Das Problem von fehlendem Lokpersonal könne nicht kurzfristig behoben werden.

Die SBB missachteten laut der Bundesrätin keinen «souveränen Volksentscheid» und bevorzugten auch keine Regionen. Das Problem wirke sich einfach regional unterschiedlich aus. Ausserdem sei es Sache der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote