Viel Nachwuchs während der Schliesszeit

Fr, 05. Jun. 2020

Zolli beklagt 3,5 Millionen Franken Verlust an Einnahmen

Fast 3,5 Millionen Franken an Einnahmen sind dem Basler Zolli während der pandemiebedingten Schliesszeit entgangen. Morgen wird der älteste Zoo der Schweiz seine Tore wieder öffnen. Auf die Besucherinnen und Besucher warten eine ganze Menge an neuen Jungtieren.

sda. 82 Tage musste der Zoo wegen der Coronavirus-Pandemie seine Tore geschlossen halten. Dadurch sind ihm rund 5,5 Millionen Franken an Eintrittseinnahmen entgangen, wie Zoodirektor Olivier Pagan gestern an einem Medienrundgang ausführte. Dank Spenden und Kurzarbeitsentschädigungen habe das finanzielle Minus aber auf einen Betrag von gegen 3,5 Millionen Franken verringert werden können.

Umso mehr freuen sich die Zolli-Verantwortlichen darauf, die Tore am Samstag wieder…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote