SO VERBRINGE ICH MEINE FERIEN IM CORONA-JAHR – MACHEN SIE MIT!

Fr, 26. Jun. 2020

Ausgerechnet jetzt

Meine Wetter-App hat die Erwartungen an diese frühsommerliche Ferienwoche im Vornherein schon tief gehalten. Camping am Neuenburgersee bei Regen und maximal 15 Grad – oh je, die sogenannte Schafskälte. Aber es kam besser. Hier meine Erkenntnisse aus der Woche:
1. Man kann sich auch bei schlechtem Wetter vergnügen; 2. Alle Wetter-Apps lügen. An zwei Tagen schien sogar die Sonne und wir breiteten uns direkt auf dem angeblich grössten Sandstrand der Schweiz aus, bewaffnet mit einem Drink aus der kurzerhand geöffneten Strandbar.

Sebastian Schanzer, Basel

In unserer Sommerserie zeigen «Volksstimme»-Lesende, wie sie den Sommer im Corona-Jahr 2020 verbringen. Machen Sie mit und schicken Sie neben Name und Wohnort 4 Bilder sowie bis zu 500 Zeichen Text an redaktion@volksstimme.ch

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote