Es geschah vor 44 Jahren - viele Rätsel sind geblieben

Fr, 05. Jun. 2020

Der «Mordfall Seewen» gilt als grösstes ungeklärtes Verbrechen der Schweiz. Willi Erzberger war der erste Journalist vor Ort

Am 5. Juni 1976 wurden im nahen Seewen (SO) fünf Menschen ermordet. Wer war der Täter? War es eine Hinrichtung? Was war das Motiv? Die Tat beschäftigte die Öffentlichkeit während Jahrzehnten. Der Basler Journalist Willi Erzberger eilte für die «National-Zeitung» damals sofort an den Tatort. Der Fall hat ihn seither nie mehr losgelassen. Heute rekapituliert er.

Willi Erzberger

Pfingstsamstag, 5. Juni 1976. Auf den Tag genau heute vor 44 Jahren!

Nach einer Regenphase endlich wieder wärmende Sonnenstrahlen. Das vorsommerliche Wetter steigert die Vorfreude auf die zwei bevorstehenden Festtage. Die friedliche Stimmung im Naherholungs- und Wandergebiet Banwald oberhalb…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote