Die Glocke scheppert weiter

Di, 30. Jun. 2020

Traditionsbewusstes Dorf hält am «Halbsächsilüte» fest

ssc. Die Tradition hat gesiegt. In Lauwil hat sich die Dorfbevölkerung deutlich für den Erhalt des frühmorgendlichen Geläuts der Schulhausglocke entschieden. Dies bei einer für Gemeindeabstimmungen ausserordentlich hohen Beteiligung von 54 Prozent. 88 von 120 gültigen Stimmen gingen zugunsten des Referendums gegen einen Beschluss der Gemeindeversammlung vom vergangenen November ein.

Die Versammlung hatte beschlossen, das morgendliche Geläut um 5.30 Uhr abzustellen und die übrigen Läutsequenzen während des Tages von 3 auf 2 Minuten zu verkürzen.

Technische Massnahmen zu teuer
Diskutiert wurde das Thema auf Anstoss einiger Dorfbewohner. Sie stören sich insbesondere am scheppernden Klang der Glocke und beantragten eine Prüfung neuer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote