Die Hofläden florieren

Fr, 15. Mai. 2020

Bauernfamilie Niklaus spürt das Virus – im positiven Sinn

Der Appell, Kontakte zu anderen Menschen einzuschränken, hat manchen Supermarkt-Kunden auf den Hofladen gebracht. Bäuerin Jeannette Niklaus registriert eine spürbare Zunahme der Verkäufe. Regio-Mehl sowie Kartoffeln und Äpfel sind besonders gefragt.

Peter Stauffer

«Zu Beginn der Notmassnahmen des Bundesrats waren vor allem haltbare Lebensmittel gefragt. Kernotto und Risotto sind uns beinahe ausgegangen», erzählt Jeannette Niklaus der «Volksstimme». Es sei offensichtlich gewesen, dass die Leute anfänglich vor allem bemüht waren, ihre Notvorräte aufzufüllen. Im Verlauf der Wochen habe sich das Einkaufsverhalten wieder normalisiert.

Eine deutliche Umsatzsteigerung stellte Niklaus vor allem bei Mehl aus regionalen Mühlen, Kartoffeln…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote