UKBB schreibt Gewinn

Fr, 24. Apr. 2020

Tarife bereiten aber immer noch Sorgen

sda. Das Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) hat 2019 mit Sondereffekten einen Gewinn von 4,5 Millionen Franken erzielt. Ohne Sondereffekte aus Vorjahren in der Höhe von 3,8 Millionen Franken resultierte ein Plus von 0,7 Millionen Franken. Den für das Geschäftsjahr befürchteten Betriebsverlust konnte das UKBB abwenden, wie das Spital gestern mitteilte. Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Abschreibungen beläuft sich mit Sondereffekten auf 12,9 Millionen Franken.

Der Gesamtertrag stieg gegenüber dem Vorjahr um 800 000 Franken auf 148 Millionen Franken. Das UKBB begründet diese Zunahme mit einer Steigerung der Erträge im ambulanten Bereich um 1,8 Millionen Franken und die um 2 Millionen Franken erhöhten Abgeltungen für gemeinwirtschaftliche…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote