Mehr Spital-Kapazitäten

Fr, 20. Mär. 2020

Stadt erstellt Versorgungskonzept

sda. Die Intensiv- und Beatmungskapazitäten im Kanton Basel-Stadt sollen wegen der stark ansteigenden Coronavirus-Fälle erhöht werden. Das Gesundheitsdepartement hat dafür mit den öffentlichen und privaten Spitälern ein Versorgungskonzept erstellt. Im Zentrum des Versorgungs- respektive des Verbundkonzepts steht das Universitätsspital Basel mit der grössten Isolierstation und den meisten Pflegebetten in der Intensivmedizin, wie das Basler Gesundheitsdepartement gestern mitteilte. Danach folge das Claraspital. Beide Spitäler seien derzeit daran, ihre Intensivpflegekapazitäten «kurzfristig massgeblich» zu steigern. Zudem ist auch das Bethesda-Spital für eine allfällige Inbetriebnahme von Beatmungsplätzen und einer Isolierstation vorgesehen. Das Spital…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote