AUS DEM KARTENSCHATZKÄSTLI

Di, 17. Mär. 2020

«Der tollkühnste Draufgänger beim Fliegen …»

Theodor Borrers dramatischer Absturz

«Blutjung stürzte der mutige Flieger in seinem Flugapparat vom Himmel», steht es auf einer Karte geschrieben. Verschickt wurde diese am 22. März 1914 von einem Besucher des «grossen Flugtages beider Basel auf der St.-Jakobs-Wiese». Weiter: «Er hatte keine Chance. Jetzt ist Theodor Borrer in den Fliegerhimmel eingekehrt, unter Hinterlassung von grossem Schmerz bei seiner Familie und anderen Flugpionieren, die nichtsdestotrotz weiter ihre Kreise am blauen Himmel ziehen werden.»

Der Aviatiker Theodor Borrer besuchte eine Flugschule bei Reims (Frankreich) und erhielt am 30. Juni 1913 als 39. Schweizer und erster Solothurner das internationale Flugbrevet. Im gleichen Jahr flog er zusammen mit seinem Fluglehrer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote