Abgewählte tritt vorzeitig aus dem Amt

Do, 05. Mär. 2020

Die an den Gesamterneuerungswahlen vom Februar deutlich abgewählte Gemeinderätin Simone Coigny wird ihre verbleibende Amtszeit nicht zu Ende führen. In der aktuellen Ausgabe der «Schnitz Poscht» teilt die Gemeinde Titterten mit, Coigny habe ihren Rücktritt per Ende Februar bekannt gegeben. Coigny holte im Februar nur gerade 60 Stimmen bei einem Absoluten Mehr von 96 Stimmen. Sie erlitt das gleiche Schicksal wie Gemeindepräsident Heinrich Schweizer, der mit 59 Stimmen ebenfalls deutlich unter dem Absoluten Mehr lag. vs.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote