«Wir können Gott nicht alles anlasten»

Fr, 27. Mär. 2020

David Thommen

Es ist Zeit, um aufs Wochenende hin für einmal ganz grundlegend zu werden: Was hat uns dieses Virus aus theologischer Sicht zu sagen?
Gerd Sundermann:
Ich habe Mühe damit, das Virus oder irgendwelche Plagen und Seuchen mit Gott in Verbindung zu bringen. Die Natur funktioniert so, wie sie sich seit Jahrmillionen entwickelt hat. Zu dieser Natur gehören Viren dazu, sie sind so alt wie das Leben auf dieser Erde. Es wäre gefährlich, zu sagen, das Coronavirus sei von Gott losgeschickt worden, um uns Menschen für etwas zu bestrafen, das wir falsch gemacht haben.
Matthias Plattner: Ich teile diese Ansicht: Organismen sind per se weder gut oder böse und bestimmt auch keine Werkzeuge einer höheren Macht. Wie Theologien das Coronavirus später einmal deuten werden und welche Narrative…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote