«Es gibt Wichtigeres als den Sport»

Di, 17. Mär. 2020

Ralph Stalders Karriereende ist abrupter als erwartet

Mehr als 860 Spiele hat Ralph Stalder in den beiden höchsten Schweizer Eishockeyligen absolviert. Mit dem Abbruch der Meisterschaft wegen des Coronavirus endet die Karriere des Buckters schneller als geplant.

Sebastian Wirz

Herr Stalder, Sie haben vor einigen Wochen Ihren Rücktritt per Ende Saison bekannt gegeben. Ihre letzten Play-offs mit Fribourg-Gottéron fallen nun Corona zum Opfer. Versaut Ihnen das Virus den Abgang vom Profi-Eishockey ?
Ralph Stalder:
Es ist schon schade – man will nicht mit abgesagten Playoffs abtreten. Aber es liegt nicht in unserer Hand und es gibt einfach Wichtigeres als den Sport. Eigentlich kommt mir das sogar gelegen: Das Rampenlicht und zelebrierte Abschiede sind nicht mein Ding. Vielleicht bin ich so…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote