Von der «Goldgrube» zum Verlustgeschäft

Do, 16. Jan. 2020

Die Inertstoffdeponie Eichenkeller wird definitiv stillgelegt

Andernorts bringen sie Geld ein. Bei der Deponie im Gebiet Eichenkeller machte eine geborstene Gasleitung alle finanziellen Hoffnungen aber zunichte. Nun wird die Deponie definitiv eingestellt und rekultiviert.

Elmar Gächter

An die Nacht von Ende März 2014 werden sich noch viele Bewohner in Reigoldswil und Umgebung erinnern. Mit einem lauten Knall und einem unüberhörbaren Zischgeräusch brach kurz vor 23 Uhr die Gasleitung des Gasverbundes Mittelland und hinterliess ein rund drei Meter tiefes und acht Meter langes Loch. Als Folge wurde der Betrieb der im unmittelbaren Bereich liegenden Inertstoffdeponie Eichenkeller vorsorglich gestoppt. Die umfangreichen geologischen Untersuchungen zeigten, dass der betroffene Hang sich bis zu…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote