Keine Chance für Regula Rytz bei Bundesratswahl

Do, 12. Dez. 2019

Bern | Der Überraschung ist ausgeblieben. Die Vereinigte Bundesversammlung hat am Mittwoch sämtliche Mitglieder des Bundesrats im Amt bestätigt. Kampfkandidatin Regula Rytz von den Grünen hatte keine Chance. Die Grünen waren gegen die FDP angetreten, diese konnte ihre beiden Sitze jedoch ohne Probleme verteidigen. Aussenminister Ignazio Cassis schaffte die Wiederwahl bereits im ersten Wahlgang. Bei einem absoluten Mehr von 120 Stimmen kam er auf 145 Stimmen. Herausforderin Rytz erreichte 82 Stimmen. Die weiteren amtierenden Bundesrätinnen und Bundesräte wurden problemlos bestätigt. Das Spitzenresultat erreichte CVP-Bundesrätin Viola Amherd mit 218 von 232 gültigen Stimmen. Das ist das zweitbeste Resultat seit 1962, als die Zahl der Nationalratsmitglieder auf 200 festgelegt worden war.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote