Ein Tag, ein Drama, ein Buch

Do, 12. Dez. 2019

Lesetipp | «Tod in Genua» von Romana Ganzoni

In Romana Ganzonis erstem, rasant erzählten Roman prallt ein Paar aus der Welt des Zuviels auf das Genua einer alten, echten Dame, die ein anderes Jahrhundert gesehen hat. In einer Stadt, die gerade mit ihnen untergeht.

Pia Grieder

Das Drama spielt an einem einzigen Tag, dem 5. September 2018. Wenige Wochen zuvor hat das monumentale Polcevera-Viadukt 43 Personen unter sich begraben.

Paul und Nina. Weil sie beide dasselbe Buch lasen, waren sie im Rondell der Universität gleich Feuer und Flamme. Der Mathematikstudent nahm die angehende Opernsängerin mit nach Genua – und die elegante Zia Matilde, «letzter Star Europas», die dazu noch die beste Pasta der Welt macht, erteilte ihnen den Segen für eine Ehe ohne Probezeit.

An diesem Septembertag reist…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote