Geld & Sicherheit

Do, 28. Nov. 2019

Soll man festhalten an Festverzinslichen?

Nicht nur Aktien sind dieses Jahr kräftig gestiegen, auch festverzinsliche Anlagen wie Obligationen haben den Investoren schöne Gewinne eingebracht. Angesichts der rekordtiefen Renditen bei Obligationen fragen sich indes viele Privatinvestoren, ob sie weiterhin in lang laufende Anleihen investieren sollen. Denn rund um den Erdball werden reihenweise Staatsanleihen mit einer negativen Rendite gehandelt. Ihr Volumen beträgt derzeit mehr als 14 Billionen US-Dollar. Betroffen davon sind vor allem die Kapitalmärkte der Eurozone, der Schweiz und von Japan.

In normalen Zeiten verlangen Anleihenanleger eine Rendite auf ihren Kapitaleinsatz. Je länger die Laufzeit einer Anleihe ist, desto höher ist üblicherweise die Rendite. Damit wird das Risiko des…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote