Der Kanton hat derzeit zwei Schlusslichtlein

Do, 07. Nov. 2019

Lange ist Kilchberg am Ende der Baselbieter Einwohnerstatistik gestanden. Ende 2018 überflügelte es Liedertswil dann mit 162 Einwohnern. Und aktuell? Beide liegen gleich.

Jürg Gohl

Die Kirche, deren Vorläufermodell der Siedlung einst den Namen gegeben hat, würde mancher grösseren Gemeinde im Kanton gut anstehen. Doch dies ändert nichts an der Tatsache, dass das Dorf Kilchberg vor allem deshalb weitum bekannt ist, weil die Gemeinde zwischen Rünenberg und Zeglingen über Jahrzehnte – gemessen an der Anzahl Einwohner – die kleinste im Kanton war. Ende 2009, also vor bald zehn Jahren, zählte Liedertswil, die zweitkleinste Gemeinde im Baselbiet, noch 162 Einwohner und damit 35 mehr als das Schlusslicht.

Doch während die über lange Zeit kleinste Gemeinde sachte zulegt, biegt sich die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote