CARTE BLANCHE

Fr, 08. Nov. 2019

Klartext statt Märchen

Sandra Sollberger, Nationalrätin SVP, Bubendorf

Die Steuervorlage 17 will die Unternehmenssteuern im Baselbiet so reformieren, dass sie von der OECD und der EU akzeptiert werden. Dass die nicht mehr akzeptierten Privilegien per 1. Januar 2020 wegfallen, wurde bereits mit der nationalen Vorlage entschieden. Nun besteht also dringender Handlungsbedarf auf kantonaler Ebene.

Im Landrat wurde dazu ein ausgewogener Kompromiss beschlossen. Bisher privilegierte Grossunternehmen werden künftig etwas höhere Steuern bezahlen müssen, dafür profitieren KMU durch die Senkung des Gewinnsteuersatzes. Und auch die Bevölkerung wird bei dieser Gelegenheit entlastet, obwohl es bei dieser Vorlage eigentlich um die Unternehmen geht. Die Menschen in Baselland erhalten höhere…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote