Bundesrat will Swisscoy-Einsatz verlängern

Do, 28. Nov. 2019

Bern | Der Bundesrat will den Swisscoy-Einsatz im Kosovo verlängern und den Höchstbestand der Swisscoy aufstocken. Die politische Situation und die Sicherheitslage in Kosovo und im Westbalkan hätten sich verschlechtert, hält er fest. Die Nato sei deshalb gezwungen, auf die vorgesehene Reduktion um die Hälfte der multinationalen KFOR-Truppen zu verzichten, heisst es in der Mitteilung des Bundesrats. Da das Parlament über den Einsatz der Swisscoy befinden muss, hat die Landesregierung gestern eine Botschaft verabschiedet. 2017 genehmigten die Räte die letzte Verlängerung für den Einsatz der Swisscoy, und zwar bis Ende 2020. Der Bestand von Schweizer Armeeangehörigen sollte im April 2018 von 235 auf 190 und im vergangenen Oktober auf noch 165 Köpfe reduziert werden. Die Botschaft für die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote