Verbundswerkhof W+ kommt definitiv

Di, 22. Okt. 2019

Knapper Ausgang der Referendumsabstimmung

uf. Mit 204 zu 154 Stimmen stellen sich Rünenbergerinnen und Rünenberger eher knapp hinter das Projekt eines Verbundswerkhofs W+ mit den Nachbargemeinden Kilchberg, Zeglingen und Wenslingen. Der zuständige Gemeinderat Stefan Lang zeigt sich ob des Ausgangs der Referendumsabstimmung einigermassen zufrieden, doch: «Die hohe Anzahl Nein-Stimmen hat mich erstaunt.»

Von der Argumentation des Referendumskomitees zeigt sich Lang enttäuscht. «Wir sind nicht gewählt, um der Gemeinde zu schaden», stellt er klar. Diese Übung habe viel Geld gekostet, führt Lang weiter aus. Das Gemeindefahrzeug, das eigentlich hätte verkauft werden sollen, musste aufgerüstet werden und bleibt nun sicher noch diesen Winter im Einsatz.

Markus Gröflin, der Präsident des…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote