Einwohner wollen 5G-Antennen verbieten

Do, 03. Okt. 2019

In Titterten sollen keine neuen Standorte für Mobilfunkantennen zugelassen werden. Einen entsprechenden Antrag zuhanden der Einwohnergemeindeversammlung haben 51 Stimmberechtigte Ende August bei der Titterter Verwaltung eingereicht. Auch den Ausbau für die 5G-Technologie der bestehenden Antenne auf dem Schützenhaus wollen die Unterzeichnenden verbieten, wie in der «Schnitz Poscht» zu lesen ist. Ferner solle sich der Gemeinderat über die Haftpflicht zu möglichen Schäden an Mensch und Umwelt der bestehenden Mobilfunkantenne erkundigen und die Einwohner entsprechend informieren. vs.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote