Bildung und Finanzen

Di, 17. Sep. 2019

Deutschkenntnisse vor dem Schuleintritt

Die Stadt Chur macht es uns vor: Kinder, die vor dem Kindergarteneintritt zu wenige Deutschkenntnisse vorweisen, sind mittel- und langfristig im Nachteil und für den Kanton, die Städte und Gemeinden entstehen durch die Förderprogramme an den Schulen massive Kosten. Vor bald fünf Jahren hat die Stadt Chur nun ein sogenanntes Sprachförderprogramm ins Leben gerufen. Jährlich werden an alle Familien mit dreijährigen Kindern Fragebögen verschickt. Aufgrund der Antworten kann die Sprachkompetenz erhoben werden. Bei zu geringen Deutschkenntnissen wurden die Kinder – bisher auf freiwilliger Basis – aufgefordert, entweder in einer Spielgruppe, einer Kindertagesstätte oder bei einer deutschsprachigen Tagesfamilie die deutsche Sprache zu erlernen. Nun soll…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote