Ein schicksalhafter Sturz

Fr, 14. Jun. 2019

Rad | Laurin Bachmann aus Reigoldswil ist einer der besten Radrennfahrer der Schweiz

Der erst 19-jährige Laurin Bachmann hat den Sprung ins Rad-Elite-Lager geschafft und will noch mehr. Ein schwerer Unfall mit dem Mountainbike hat den Reigoldswiler erst aufs Rennrad gebracht.

Paul Ulli

Als er zehn Jahre alt war, ist Laurin Bachmann mit dem Velovirus infiziert worden. Markus Frey fragte ihn an, ob er Lust habe, im Reigoldswiler Dorfverein Mountainbike zu fahren. Das passte dem Burschen, der immer schon gerne mit seinem Vater durch die Gegend geradelt war.

Laurin Bachmann entwickelte sich dank seines Fleisses und Talents gut, er eiferte seinem grossen Vorbild, Serien-Weltmeister und Olympiasieger Nino Schurter, nach. Doch dann kam plötzlich alles ganz anders. Ein schwerer Sturz bei einem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote