banner

Zahlen statt Visionen

Fr, 22. Mär. 2019

Der bürgerliche Slogan «schwarze Zahlen statt rote Visionen» ist lächerlich. Wie sich dies gegenseitig ausschliessen kann, ist mir schleierhaft. Innovation, Gestaltung der Zukunft, Baselland zum Spitzenkanton bringen, ökologische Anliegen vorantreiben und so weiter, wie soll man diese bürgerlichen Versprechungen ohne Visionen umsetzen? Das grösste schweizerische Bauunternehmen sagt: «Wir haben klare Visionen.» Visionen schlechtreden ist ein armseliges und schwaches Argument.

Wir wollen, dass die Regierung Visionen hat. Visionen sind innere Bilder einer Vorstellung, sind Ideen und Gedanken. Was soll daran falsch sein?

Seit den 2000er-Jahren hat die Stadt Liestal ihren Schuldenberg massiv reduziert, schwarze Zahlen geschrieben und dennoch investiert. Realisiert wurden ein effizientes…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote