LOGENPLATZ

Di, 12. Mär. 2019

Von Regularität und Fairness

Nichts gibt im Sport rund um die Uhr und rund um den Globus mehr zu reden als Bedingungen, Entscheide von Unparteiischen und Fairness. Zuletzt konnten, ja mussten unsere Wintersportler davon ein Liedchen singen. Seien es die Skicracks anlässlich eines Weltcuprennens in Crans-Montana, wo tatsächlich die Zeitmessung ausfiel, oder die Skispringer an der Nordisch-WM vor wenigen Tagen im österreichischen Seefeld, die regelrecht vom Winde verweht wurden.

Die Zeitmessungs-Panne ausgerechnet in unserer Schweiz, dem Land der Uhren schlechthin, ist für mich eine unfassbare Peinlichkeit und es würde mich nicht wundern, wenn die Zeitmessfirma ihr Engagement, das gewiss in die Millionen geht, überdenken würde. Oder es gelingt tatsächlich, die Sache als «höhere Macht»…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote