banner

Lasten nicht umverteilen, sondern senken

Di, 05. Feb. 2019

Am 10. Februar stimmen wir über die Initiative einzelner Gemeinden ab, die Sozialhilfekosten der am stärksten betroffenen Gemeinden auf alle zu verteilen. Auch wenn diese Vorlage aus Sicht der Initiativgemeinden klarerweise begründet und nachvollziehbar ist, geht sie leider eben trotzdem in die falsche Richtung. Die grosse finanzielle Belastung der Gemeinden durch die Sozialhilfekosten – hier sind sämtliche Gemeinden gemeint, wenn auch nicht alle in gleichem Ausmass – ist ein Problem, dessen Lösung aber nicht in der besseren Verteilung der Kosten liegen kann. Denn damit schieben wir die eigentliche Lösung nur ein paar Jahre hinaus.

Die Kosten steigen seit Jahren und werden nun mehr und mehr für alle Gemeinden spürbar. Eine Umverteilung kommt deshalb einem Wegschauen gleich. Denn ich bin…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote